Aktuelles

Wissenschaftler und Versuchsingenieure haben neue Untersuchungsergebnisse zur
Ladungssicherung von Schüttgütern auf Nutzfahrzeugen vorgelegt, die Einfluss auf
Normen-Geber haben dürften und damit womöglich Erleichterungen für Verlader,
Spediteure und ihre Fahrer ergeben. Dynamische Tests auf Fahrstrecken des
europaweit einmaligen Freiluft-Forschungslabors im F&T LaSiSe förderten zutage,
dass Sand, Kies und Splitt in „Big Bags“ mit verschiedenen Schüttgutwinkel
unterschiedlich stark Kräfte abbauen. Diese Unterschiede in dynamischen
Bewegungen blieben bislang in Normen und Richtlinien unberücksichtigt.