Sicherheitstraining Kleintransporter Servicefahrzeuge

AnfrageDas Fahrzeug mit der Ausstattung eines Lagers und nicht selten auch eines vollwertigen Arbeitsplatzes so verbindet sich Dienstleistung und Handwerk. Wendig und schnell wie ein PKW – kompakt wie ein LKW. Nicht selten jedoch werden die Servicefahrzeuge überschätzt. Häufige Gefahrenquellen wie eine eingeschränkte Sicht, eine enorme Windangriffsfläche, die motorentechnisch mögliche Geschwindigkeit, der Bremsweg durch maximale Ladung und die Anforderungen an die Einbausysteme mit ihren Ladungssicherungs-möglichkeiten werden unterschätzt. Die Folge sind oft schwerwiegende Unfälle.

Das Training richtet sich primär an Mitarbeiter von Handwerks-, Industrie- und Dienstleistungsunternehmen die sich auf den Wegen von und zum Einsatzort mit ihren Servicefahrzeugen besser schützen möchten.

Ein Plus an Sicherheit für jeden Servicefahrzeug-Fahrer.

Bei Bedarf erstellt die F&T LaSiSe gGmbH auch ein auf die spezifischen Anforderungen des Betriebes zugeschnittenes, individuelles Kursprogramm.

Erfragen Sie auch individuelle Trainingsprogramme für Sie und Ihr Unternehmen. Nutzen Sie den Button für die Anfrage oder rufen Sie uns an unter 02592 - 97301 0.

Bezuschussung durch die Berufsgenossenschaften möglich!

Handwerkskunden der SIGNAL-IDUNA, die ein Fahrzeuge mit dem Qualitätssiegel der F&T LaSiSe anschaffen möchten oder planen, können von dieser Versicherung besondere Zuschüsse erhalten.

Trainingsprogramm

Theorie: 

Assistenzsysteme
Zurrmittel und Hilfsmittel
Physikalische Grundlagen
Grundlagen der Ladungssicherung
Sensibilisierung für Gefahrensituationen
Fahrzeugeinbauten und Sicherungssysteme
Stabilität der Aufbauten/Anforderungen an Transportern bis 7,49 t
Veränderungen und Ergänzungen in der Straßenverkehrsordnung

Praxis:  

Rangieren
Fahrverhalten bei Steigung und Gefälle
Sensibilisierung in Bezug auf die korrekte Abfahrtskontrolle
Überprüfung der Ladungssicherung nach den praktischen Übungen
Ausweich- und Bremsmanöver auf unterschiedlichen Fahrbahnbelägen
Vermittlung der Fahrer-Sitzposition entsprechend den Sicherheitsgrundsätzen
Erfahren der richtigen Geschwindigkeit und Erlernen der richtigen Blicktechnik
Durchführung der Ladungssicherung und Überprüfung der theoretischen Unterrichtseinheiten
Sichtung der Ladungssicherungsausstattung unter besonderer Beachtung der individuellen Einbauten

Zielgruppe: Servicefahrzeug-Fahrer gewerblich, Dienstleister und Handwerker
Trainingsdauer: 8 Stunden, inkl. Praxisanteil
Teilnehmerzahl: mind. 8 bis max. 12 Teilnehmer
Abschluss: F&T LaSiSe gGmbH Zertifikat mit DVR-Siegel

Ihre Vorteile im Überblick:

dvr-logo-3c_2009_88x97px Sicher unterwegs im eigenen Transporter   
Ein ganzer, auf Sie zugeschnittener Trainingstag nach DVR-Standard 
Ladungssicherung im Transporter  
Deutliches Plus für Ihre persönliche Sicherheit beim Fahren  
Ein spannender und erlebnisreicher Tag