Beratung und Zertifizierung

Das Institut für Ladungssicherung (IfLa) der Forschungs- und Technologiezentrum Ladungssicherung Selm gGmbH betreibt Forschung in den Bereichen Ladungssicherung, Arbeits- und Verkehrssicherheit und Logistik. Darüber hinaus kann es aufgrund von diverser Expertisen auf ein breitgefächertes Spektrum an unterschiedlichen Dienstleistungen anbieten. Grundlegend lassen sich diese Dienstleistungen als Beratung und Zertifizierung zusammenfassen, die wie folgt angeboten werden:

Reibbeiwertermittlung VDI 2700 Blatt 14
Verladeanweisung
Zertifizierung von Fahrzeugaufbaten nach DIN EN 12642
Verpackungs- & Ladeeinheitenprüfung
Prototypentests
Fahrzeugprüfungen Ladungssicherung durch Einbausysteme
Optimierung intralogistischer Prozesse
Fahrdynamische Untersuchung
Begleitende Produktentwicklung
Auftragsforschung
Expertenschulung
Förderanträge
Videoaufnahmen
Messdatenerfassung
Zertifizierung von Ladungssicherungsmethoden/ -produkten

Laut § 22 der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) hat die Ladungssicherung nach anerkannten Regeln der Technik zu erfolgen. Dabei geben Richtlinien vom Verein Deutscher Ingenieure (VDI), des Deutschen Instituts für Normung (DIN) oder europäische Normen (EN) für unterschiedliche Ladegüter mehrere Möglichkeiten der Ladungssicherung vor. Es existieren jedoch Transportgüter, die nicht durch die oben genannten Normungen geregelt werden. Auf dem Freiluft-Forschungslabor lassen sich viele Varianten von fahrdynamischen Untersuchungen durchführen. Diese dienen zur wissenschaftlichen Betrachtung verschiedenster Problemstellung durch die Ermittlung von Messdaten sowie zur Überprüfung der Praxistauglichkeit. Die erhobenen Messdaten von physikalischen Einflussgrößen wie Beschleunigungen in alle Raumachsen oder mechanisch Druck- und Zugkräfte geben genauen Aufschluss auf deren Auswirkung auf die Ladung.

Das Produktportfolio des Instituts ist somit auf die Problem- und Fragestellungen der Bereiche, Ladungssicherung, Arbeits- und Verkehrssicherheit sowie Logistik ausgerichtet. Möchten Sie Ihr Fahrzeug in Bezug auf Ladungssicherung genauer unter die Lupe nehmen lassen? Wir prüfen es auf Herz und Nieren und können bei bestandener Prüfung ein Zertifikat oder auch ein Prüfsiegel vergeben. Oder haben Sie einen Ladungsträger, dessen Reibbeiwert nicht bekannt und durch Standardwerte abgedeckt ist? Mit unserem mobilen Prüfstand ermitteln wir den Reibbeiwert sogar bei Ihnen vor Ort.

Für die Kontaktaufnahme rufen Sie uns einfach unter 02592 97301 0 an oder schreiben Sie uns eine eMail an institut (at) lasise.de. Wir kümmern uns um Ihre Anfrage.