Ladungssicherung im LKW

AnfrageDer Lehrgang ist für Fahrer(innen) und Verlader(innen) eines LKW mit nicht standardisierten Ladegütern,
die für die Logistik, den Transport (auch betriebsintern) und/oder die Ladungssicherung an der „Rampe“ zuständig sind. Die Teilnehmer bekommen wertvolle Grundlageninformationen, neue Impulse und Ideen, die einfach und zugleich wirkungsvoll im eigenen Unternehmen umgesetzt werden können. Hierbei soll auf die unterschiedlichsten Produkte, die Arten der Verpackung, Maße und Gewichte als auch auf das Transportfahrzeug eingegangen werden. Mit der Entsendung seiner Mitarbeiter erfüllt der Unternehmer zugleich seine gesetzlichen Verpflichtungen als Verantwortlicher. Geschult wird nach den anerkannten Vorgaben der VDI 2700 ff und den wissenschaftlichen Erkenntnissen der F&T LaSiSe gGmbH.

Für die Kontaktaufnahme nutzen Sie den Button für die Anfrage oder rufen Sie uns an unter 02592 - 97301 0.

Kursprogramm

Theorie:

Zurrmittel und Hilfsmittel
Physikalische Grundlagen
Besondere Hinweise für  Ver- und Entlader
Arten und Berechnung der Ladungssicherung
Rechtliche Grundlagen zur Ladungssicherung
Stabilität der Aufbauten/Anforderungen an das Transportfahrzeug
Erforderliche Sicherungskräfte, je nach Bildung von Ladungseinheiten

Praxis:  

Ggf. Unterweisung am Schulungstrailer der F&T LaSiSe
Zeitsparende und materialschonende Methoden der Ladungssicherung
Didaktische und inhaltliche Vorführung der Ergebnisse durch die Teilnehmer
Sichtung und Besprechung der Ladungssicherung bei den mitgebrachten Fahrzeugen
Durchführung der Ladungssicherung und Überprüfung der praktischen Unterrichtseinheiten


Zielgruppen:
Verlader, Fahrer, Lageristen
Trainingsdauer: 8 Stunden, inkl. Praxisanteil
Teilnehmerzahl: mind. 15 bis max. 20 Teilnehmer/Gruppe
Abschluss: F&T gGmbH Zertifikat

Ihre Vorteile im Überblick:

f-t-ggmbh-logoGrundlagen der Ladungssicherung   
Ein ganzer, auf Sie zugeschnittener Kurstag  
Deutliches Plus für Ihre persönliche Sicherheit beim Fahren  
Ein spannender und erlebnisreicher Tag