F&T LaSiSe Ratgeber: Auto winterfest machen!

So machen Sie Ihr Auto winterfest!


Die wahrscheinlich vorerst letzten Sonnenstrahlen im Oktober sagen „Auf Wiedersehen“ und entlassen uns allmählich in die graue und kalte Jahreszeit. Viele werden diese Gelegenheit sicherlich für eine gemütliche Grillrunde unter Freunden genossen haben. Einige werden aber auch die Zeit genutzt haben, um ihr Fahrzeug für den Herbst und Winter vorzubereiten.

Damit Sie sicher in den nächsten Frühling kommen, gehört mehr dazu, als nur ein Reifenwechsel. Worauf Sie achten müssen und wie Sie sich so gut es geht auf jede Situation vorbereiten können, soll Ihnen die folgende Checkliste helfen.

Batterie: Eine der häufigsten Ursachen für eine Panne, sind alte Batterien.Eine Batterieprüfung gibt Gewissheit.
Leuchtmittel: Gerade in der dunklen Jahreszeit muss die Beleuchtung zuverlässig funktionieren. Überprüfen Sie ihr Scheinwerferlicht und lassen es wenn nötig, in der Werkstatt korrekt einstellen.
Scheiben: Befreien Sie sämtliche Scheiben innen und außen von Schmutz. Verschmutze Scheiben beschlagen schneller als saubere.
Frostschutz: Überprüfen Sie den Frostschutz der Kühler- sowie Scheibenwaschanlage. Ein zu geringer Kühler-Frostschutz hat im schlimmsten Fall einen Motorschaden zur Folge.
Türdichtungen: Tür- und Heckklappengummis können im Winter zufrieren. Eine Behandlung der Gummis mit Fett oder Talkum verhindert dies.
Profiltiefe der Winterreifen: Eine Profiltiefe unter 4 mm ist bedenklich. Ein Tausch der Reifen ist notwendig. Ebenso bei einem Reifenalter von 8-10 Jahren.

Neben der Checkliste sollten Sie unbedingt folgende Dinge mit an Bord haben. Mit dem Scheibenkratzer entfernen Sie lästiges Eis. Um der Eisbildung entgegenzuwirken, schützen Sie Ihre Windschutzscheibe mit einer Abdeckfolie. Mit Handschuhen und einer Wolldecke können Sie sich im Pannenfall wärmen. Der Türschlossenteiser hilft bei eingefrorenen Türschlössern. Lassen Sie diesen aber nicht im Auto, da bringt er Ihnen im Fall der Fälle nicht viel.

Für eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr müssen Sie als Fahrer ebenso winterfit sein, wie Ihr Fahrzeug. Daher sollten Sie sensibel und vorausschauend fahren. Gerade bei Glätte sollten Sie behutsam mit dem Gaspedal umgehen. Ruckartige oder hektische Lenkbewegungen sollten Sie möglichst vermeiden. Kommt Ihr Fahrzeug dennoch ins Schleudern, auskuppeln und mäßig gegenlenken. Reagiert der Wagen auf keine Lenkbewegung mehr, hilft an dieser Stelle nur noch eine Vollbremsung.

Extremsituationen wie beispielsweise das Übersteuern eines Fahrzeuges oder aber das Ausweichen vor Hindernissen auf glatter Fahrbahn, können Sie bei einem unserer Fahrsicherheits trainieren. Dabei können Sie sich und Ihr Auto in den Situationen kennenlernen und sensibilisieren sich für den möglichen Fall. Die Teilnahme an einem Fahrsicherheitstraining lohnt sich doppelt. Es steigert nicht nur die Verkehrssicherheit, sondern macht neben auch noch Spaß. Studien beweisen, dass das Gelernte mit einer gesunden Portion Spaß länger im Gedächtnis bleibt.

Haben Sie Fragen zu einem unserer Fahrsicherheitstrainigs von Motorrad bis hin zum Lkw oder gar für Kommunalfahrzeuge, dann rufen Sie uns an unter 02592 97301 0. Unser kompetentes Team berät Sie gerne. Anfragen per eMail richten Sie bitte an anmeldung@lasise.de

Ihr Institut für Ladungssicherung wünscht Ihnen eine allseits sichere Fahrt und eine wunderbare Winterzeit, mit all seinen Vorzügen und Feierlichkeiten.


 

 
 

Passende Artikel

Fahrsicherheitstraining Gutschein

Haben Sie noch nicht das passende Geschenk gefunden? Dann sind Sie hier genau richtig! Verschenken SIe ein Stück Sicherheit mit unserem Gutschein für ein Fahrsicherheitstraining für Motorrad, Pkw, Wohnmobil oder Gespanne

99,00 € *