F&T LaSiSe: Mercedes-Benz Driving Events in Selm

Mercedes-Benz war mit seinen Driving Events zu Gast auf dem Gelände der Forschung- und Technologiezentrum Ladungssicherung Selm gGmbH (F&T LaSiSe). Das bundesweit bekannte „Transporter Training on Tour“ ist bereits das dritte Jahr in Folge auf dem 12 Hektar großen Freiluft-Forschungslabor unterwegs und bot am 28. und 29. April 2017 angemeldeten Teilnehmern Einblicke in die Welt der Fahrtechnik, der Ladungssicherung, des wirtschaftlichen Fahrens und der Assistenzsysteme. Ein umfangreiches Fahrtraining, durchgeführt von erfahrenen Instruktoren, bietet Mercedes-Benz seinen Kunden als exklusive Dienstleistung an. Hierbei lernten die Teilnehmer wie kritische Momente im Straßenverkehr zu bewältigen sind und wie intuitiv die richtigen Entscheidungen getroffen werden können. Vollbremsungen aus unterschiedlichen Geschwindigkeiten, das Ausweichen vor plötzlich auftauchenden Hindernissen und eine Vielzahl anderer Fahrmanöver konnten auf dem Gelände gefahrlos trainiert werden. Die Vielfalt der Fahrassistenzsysteme wurde bei spannenden und anschaulichen Fahrdemonstrationen deutlich. Wie reagiert der Bremsassistent, das elektronische Stabilitätsprogramm (ESP) oder das Anti-Blockier-System (ABS). Diese und noch weitere elektronische Helferlein konnten die Teilnehmer auch aktiv kennenlernen. Tipps und Tricks zur wirtschaftlichen Fahrweise erhielten Sie zudem bei Probefahrten mit den Instruktoren.

Höhere Fahrzeugklassen konnten die Teilnehmer des „Fahrsicherheitstraining Plus“ am 5. Und 6. Mai 2017 erfahren. Hier standen die Nutzfahrzeuge von Mercedes- Benz im Mittelpunkt. Ganz unter dem Motto „Gefahren fahren“, erlebten die Teilnehmer Gefahrensituationen und mussten diese mit Spezialfahrzeugen aus dem Nutzfahrzeugsegment angemessen bewältigen. Unterstützung erhielten sie durch erfahrene Instruktoren. Theoretische Grundlagen aus der Physik und wie kritische Situationen erkannt und gemeistert werden können, wurden im Seminar besprochen. Die Theorie wurde dann in praktischen Fahrübungen vertieft und ausgeweitet. Brems- und Ausweichmanöver auf unterschiedlichen Untergründen konnten die Teilnehmer auf dem Gelände von F&T LaSiSe ideal durchführen. Losgelöst vom Straßenverkehr konnten so Gefahrensituationen risikofrei trainiert werden. Das Fahren mit einem hohen Schwerpunkt eines teilbeladenen Kippzugs zeigte den Teilnehmern, welche Gefahren hierbei lauern. Durch hohe Konzentration und richtiges Reagieren konnte sie diese anspruchsvolle Übung dennoch bewältigen. Kurvenfahrten standen ebenso auf dem Programm wie Brems- und Ausweichmanöver bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten.

Das OMNIplus DriverTraining sowie die Weiterbildung gemäß Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz am 16. Und 17. Mai 2017 rundeten die Veranstaltungen von Mercedes-Benz auf dem Gelände der F&T LaSiSe im Mai gänzlich ab. Mit modernen Omnibussen trainierten die Fahrer beispielsweise Fahrmanöver im 8% Gefälle. Dabei wurden hohe Anforderungen an die Fahrer gestellt, die sie im Straßenverkehr ebenso erfahren. Diese spezielle Schulung sollte die Teilnehmer auf jede Situation im Alltag vorbereiten und das umfangreiche Know-How der Instruktoren vermitteln.

Alle Beteiligten genossen die ereignisreichen Veranstaltungen bei bestem Wetter, leckerem Essen und lockerer Atmosphäre.

Ansprechpartner
Ralf Damberg, Tel.: 0 25 92/973 01 10, eMail: ralf.damberg[at]lasise[dot]de, F&T LaSiSe gGmbH
Denise Walther, Tel.:  089/950 903 13, eMail: info[at]transporter-training-on-tour[dot]de,
    Transporter Training on Tour