Sicherheitstraining LKW intensiv, Solofahrzeuge über 7,5 t ohne Anhänger

AnfrageSie gehören zu den Kapitänen der Landstraße und eigentlich macht Ihnen
auf Ihrem Fahrzeug keiner etwas vor. Doch täglich werden Sie mit Gefahren konfrontiert die nur im geschützten Raum trainiert werden können.

Speziell für große und schwere Fahrzeuge sind die drei Module und Auslaufzonen der F&T LaSiSe konzipiert worden. Ein einzigartiges Spektrum an Fahrsicherheits-kombinationen kann hier im geschützten Raum trainiert werden. Je nach Fahrzeugtyp werden die unterschiedlichsten Verhaltensmuster unter Extrem-bedingungen geschult und für den Teilnehmer zu einem einmaligen Erlebnis. Kreisbahn, Schleuderplatte, Schwerbelastungsstrecke als auch Berg- und Talfahrt sind nur beispielhaft für die große Anzahl an Variationsmöglichkeiten genannt.

Ziel des Fahrsicherheitsseminars ist die Gefahrenabwendung und Verbesserung des allgemeinen Sicherheitsaspektes im Straßengüterverkehr. Am Ende des Trainings erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat des F&T LaSiSe, das den Kriterien des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) entspricht.

Bezuschussung durch die Berufsgenossenschaften möglich!

Auch im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Grund- und  Weiterbildungsverordnung der EU.

Erfragen Sie auch individuelle Trainingsprogramme für Sie und Ihr Unternehmen. Nutzen Sie den Button für die Anfrage oder rufen Sie uns an unter 02592 - 97301 0.

Trainingsprogramm

Theorie:

Assistenzsysteme
Zurrmittel und Hilfsmittel
Physikalische Grundlagen
Grundlagen der Ladungssicherung
Sensibilisierung für Gefahrensituationen
Fahrzeugausstattung und Sicherungssysteme
Veränderungen und Ergänzungen in der Straßenverkehrsordnung

Praxis:  

Rangieren
Fahrverhalten bei Steigung und Gefälle
Rückwärts- und Geschicklichkeitsfahrten
Sensibilisierung in Bezug auf die korrekte Abfahrtskontrolle
Überprüfung der Ladungssicherung nach den praktischen Übungen
Ausweich- und Bremsmanöver auf unterschiedlichen Fahrbahnbelägen
Vermittlung der Fahrer-Sitzposition entsprechend den Sicherheitsgrundsätzen
Erfahren der richtigen Geschwindigkeit und Erlernen der richtigen Blicktechnik
Durchführung der Ladungssicherung und Überprüfung der theoretischen Unterrichtseinheiten

Zielgruppen:
Das Training richtet sich u.a. an Mitarbeiter aus der Industrie, dem Speditions- und Baugewerbe, dem Handel und den großen Handwerksbetrieben. Dabei erstellt das F&T LaSiSe ein auf die spezifischen Anforderungen zugeschnittenes, individuelles Trainingsprogramm.

Trainingsdauer:  8 Stunden, inkl. Praxisanteil
Teilnehmerzahl: mind. 8 bis max. 12 Teilnehmer
Abschluss: F&T LaSiSe gGmbH Zertifikat mit DVR-Siegel, Bescheinigung für die Führerscheinverlängerung (Schlüsselnummer 95) nach dem BKrFQG

Ihre Vorteile im Überblick:

dvr-logo-3c_2009_88x97pxSicher unterwegs im eigenen LKW  
Ein ganzer, auf Sie zugeschnittener Trainingstag nach DVR-Standard  
Ladungssicherung im LKW  
Deutliches Plus für Ihre persönliche Sicherheit beim Fahren  
Ein spannender und erlebnisreicher Tag